Vine Server (OSXvnc)

Vine Server (OSXvnc) 3.0

Fernsteuerung für den Mac

Die Technik VNC steht für Virtual Network Computing und steuert einen Computer fern. Mit Vine Server (OSXvnc) verwandelt man den Mac in einen so genannten VNC-Server. So steuert man den Mac per Internet über einen anderen Computer fern. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Die Technik VNC steht für Virtual Network Computing und steuert einen Computer fern. Mit Vine Server (OSXvnc) verwandelt man den Mac in einen so genannten VNC-Server. So steuert man den Mac per Internet über einen anderen Computer fern.

Ist Vine Server auf den lokalen Mac installiert, kann man diesen von anderen Computern mit einer Client-Komponente kontrollieren und steuert. Dazu sendet der Server-Mac seinen Bildschirminhalt über das Netzwerk an einen anderen Rechner. Im Gegenzug empfängt Vine Server die Maus- und Tastatureingabe des steuernden Systems. Nach diesem Prinzip bedient man den Remote-Mac, als säße man direkt davor.

Fazit Mit Vine Server diagnostiziert man Fehler und konfiguriert den Mac aus der Ferne. Das nützliche Werkzeug richtet sich in erster Linie an Systemadministratoren, kann aber beispielsweise auch zur Kontrolle des Nachwuchses eingesetzt werden.

Vine Server (OSXvnc)

Download

Vine Server (OSXvnc) 3.0